Am 14. April fand die ordentliche Mitgliederversammlung im Ostertagshof statt. Ulrich Krieger, 1. Vorsitztender des Ortsverbandes begrüßte alle Mitglieder. Anschließend erhoben sich alle zur Totenehrung der seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder. Ulrich Krieger berichtete über die Tätigkeit des Ortsverbandes: Nepomuktreff (nun schon seit 11 Jahren), Ortsberadung, Bachputzete, den Mitgliederstand: 73.
Der Kassier, Klaus Aurenz und die Kassenprüfererstatteten Bericht. Anschließend wurden Vorstand und Kassier von den Mitgliedern einstimmig entlastet.
Satzungsgemäß standen Neuwahlen an. Gewählt bzw. in ihrem Amt bestätigt wurden:
Kassier: Klaus Aurenz
Pressewart: Barbara Böhm
Schriftführer: Karin Eisele
Beisitzer: Dr. Ursula Dähn, Werner Mayer, Roland Götz
Kassenprüfer: Gerd Reinauer,Thomas Rehberger
Anschießend berichtete Rolf Haas über das Geschäftsjahr 2010 aus der Sicht der Fraktion. Themen, die 2010 angegangen wurden: Werksrealschule mit Wolfschlugen, Neubaugebiet Horber Höhe, Ende der Ortskernsanierung, Finanzielle Lage der Gemeinde hängt von der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung ab, Quartier für Generationen (45 Pflegeplätze, 12 Altenwohnungen, Kita St. Franziskus), Kindergarten Zigelei (Garantie für 2013 Kinder < 3 Jahre) Straßensanierung, Renovierung Ochsensaal, Beurteilung Saalbau, Freibad (Pachtvertrag läuft 2013 aus), Einsparen von Energie, Rücklagen bilden. Alle diese Punkte erfordern vernünftiges, kluges Haushalten.
Nach der Aussprache, Information über Veranstaltungen (21.5. + 2.7. Nepomuktreff. 10.9. Ortsberadung, Herbstreferat ) war die Mitgliederversammlung beendet.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar