Am vergangenen Samstag fand wieder die jährlich von den Freien Wählern initiierte Bachputzete in Neuhausen statt. Leider fanden sich nur ein Dutzend freiwillige Helfer ein, um die achtlos weggeworfenen Abfälle, Flaschen und Verpackungen aufzusammeln. Ausgestattet mit Müllsäcken, Eimern, Handschuhen, Gummistiefeln und Rechen schritten sich zwei Gruppen bei strahlendem blauem Himmel und – trotz kühler Luft – herrlich wärmender Sonne zur Tat. Eine vor allem aus Kindern und Jugendlichen, auch der Jugendgruppe der Bürgergarde bestehende Gruppe fischte jede Menge Müll aus dem Waagenbach und von Böschungen entlang der Zabergäu- und der Schurwaldstraße. Erschreckend war vor allem die Menge aufgelesener Glasflaschen und Scherben. Entlang der Westumfahrung klaubte eine Gruppe Erwachsener bedauerlich viel achtlos aus Fahrzeugen geworfenen Müll auf.

Vielen Dank an alle Helfer! Unser Einsatz hat sich auch dieses Jahr wieder gelohnt. Die Freien Wähler freuen sich über alle Helfer – im nächsten Jahr wäre es schön, wenn sich uns auch weitere Bürger und andere Vereine und Fraktionen zum Großputz in und um Neuhausen anschließen würden.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar