Am Samstag, 23. März 2019 fand wieder die jährlich von den Freien Wählern
Neuhausen unter Mithilfe des gemeindeeigenen Bauhofes initiierte Bach- und
Gemarkungsputzede statt. Bei sonnigem Frühlingswetter trafen die
freiwilligen Helfer ab 8:45 Uhr am unteren Parkdeck des Rathauses ein. Ca.
60 Personen folgten dieses Jahr unserem Aufruf, so viel wie noch nie! In 5
Gruppen machten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die im Vorfeld
ausgewiesenen Gebiete auf, ausgestattet mit Müllsäcken, Eimern, Handschuhen
und Gummistiefeln, um dem herumliegenden Müll zu Leibe zu rücken.
Schwerpunkt war dieses Mal die Westumgehung,der Sauhagparkplatz mit Radweg
Wolfschlugen/Neuhauen, der Weiherbach, der Sulzbach bis Karlstraße und der
Waagenbach westlich Edeka. Leider mussten wir wieder viele achtlos
weggeworfenen Abfälle, Flaschen, Verpackungen und eine Satelittenschüssel
von Straßenrand, Bachufern und in den Bachläufen einsammeln, so dass sich
unsere mitgebrachten Müllsäcke schnell füllten. Auch die Eimer waren mit den
vielen gedankenlos zerbrochenen Flaschen und Scherben schnell voll. Herr
Gianni und Herr Thiel vom Bauhof mussten dieses Jahr einiges Mehr an Zeit
aufbringen, um alle Säcke und Eimer auf ihrem Lastwagen zu verstauen bzw.
sie mussten sogar noch kurzfristig den Anhänger holen. Ab 11.30 Uhr im
Bürgertreff hatten wir uns dann nach getaner Arbeit die Getränke und das
leckere Vesper redlich verdient.

Vielen Dank an alle Helfer, insbesondere an die Jugendlichen der
Bürgergarde, den „Arbeitsbibern“ der Fasnetsgruppe Fleinsbachbiber, Herrn
Peter Theiler mit seinen beiden Kindern, die in mühevoller Kleinarbeit den
Kirchplatz und Umgebung von Kleinscherben gesäubert haben sowie den Herren
Köhler, Gianni und Thiel vom Bauhof für ihre Unterstützung. Unser Einsatz
hat sich auch dieses Jahr – leider – wieder gelohnt. Besser wäre es
allerdings, wenn jeder sich etwas mehr Gedanken machen würde, bevor man
achtlos einfach etwas wegwirft !!!

Ortsverband und Fraktion der Freien Wähler Neuhausen


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar